Parkhaus Kurze Straße, Wolfsburg

Bauherrr:

  • Wohnungsbaugesellschaft Wolfsburg

Auftraggeber:

  • Entricon GmbH, Wolfsburg

Planung:

  • Ingenieurbüro Dipl.-Ing. M. Herres, Planung und Sanierung von Bauwerksabdichtungen

Baubeschreibung:

  • Sanierung eines zweigeschossigen Parkhauses
    • Der Beton der Pi-Platten des Oberdecks war so geschädigt, dass großflächig Betonersatz ausgeführt werden musste.

      Sowohl am Mittelauflager der Pi-Platten als auch am Übergang der Rampe zum Oberen Parkdeck wurden Fahrbahnübergänge aus Asphalt nach ZTV-BEL-FÜ (BASt-Zertifikat s.u.) hergestellt, um durchbiegungsbedingte Drehwinkelbewegungen  schadlos in den Belag zu übertragen.

      Die Waschbetonoberfläche der Brüstungsplatten wurde u.a. aus optischen Gründen gespachtelt und mit einem Farbaufstrich versehen.

      Die Abdichtung und die Deckschicht des Belages erfolgte nach ZTV-ING mit einer Grundierung, einer Schweißbahn und einem zweilagigen Gussasphalt.

      Die Geländer wurden erneuert und die elektrischen Anlagen.

      Nicht befahrene Bauteile wie bsplsw. die Schrammborde  erhielten eine OS 11 - Beschichtung. 

      An den Wänden, Stützen und der Deckenunterseite des unteren Parkdecks erfolgte eine Betonsanierung und malermäßige Bearbeitung.

Baujahr:

  • 2007
BASt-Zertifikat
asphalt-uebergaenge-tl-bel-fue.pdf
PDF-Dokument [12.6 KB]