Junges Theater Göttingen

Sponsoring durch Anzeigen im Programmheft und den Eintrittskarten.

Junges Theater Göttingen

Das Junge Theater Göttingen entstand 1957 als innovatives und alternatives Zimmertheater. Der Schauspieler Bruno Ganz läutete hier seine Karriere ein, auch Benjamin von Stuckrad-Barre und Christian Kracht verwirklichten sich im Jungen Theater. Heute bietet das Haus rund 250 Zuschauern Platz.

 

Das Junge Theater Göttingen bietet als alternatives Schauspielhaus in Göttingen seit seiner Neugründung 2004 als kommunal gefördertes Privattheater mit seinem festen Ensemble einen facettenreichen Spielplan mit zeitgenössischen Inszenierungen, kooperierenden Theater-Projekten und kultureller Bildungsarbeit. Die flexible Raumsituation dieses Theaters im Herzen der Altstadt ermöglicht ein für Göttingen einmaliges Zuschauererlebnis. Über 12 Neuinszenierungen, Gastspiele, Lesungen und Konzerte erreichen an ca. 300 Terminen pro Spielzeit ein breites Publikum. 16.000 SchülerInnen besuchen jährlich das Junge Theater Göttingen. Namenhafte Jungregisseure haben hier die Möglichkeit, sich über neue Wege weiter zu entwickeln.

Junges Theater Website ->