Parkdecksanierung

Parkdeckbelag und Parkdecksanierung

Die vielfältigen Beanspruchungen von Parkbauten, Parkhäusern und deren Parkdecks erfordern eine gründliche Schnittstellenbetrachtung und Koordination in Planung und Ausführung, da Anforderungen an den Brand-, Feuchte-, Schall- und Wärmeschutz-, an die Bauwerksabdichtung und Entwässerung, die Gebäudetechnik und Ausstattung umgesetzt werden müssen. Aus diesem Grunde gehört beim Neubau der gesamte Parkdeckaufbau von Oberkante Rohdecke bis zu den Stellplätzen und bei der Instandsetzung zusätzlich auch die Betonsanierung in die Verantwortung eines Unternehmens.

Bei den folgenden Objekten wurde dieses Konzept umgesetzt. Im Einzelnen handelt es sich um Parkdeckbelagneubauten oder Parkdecksanierungen. Auftraggeber waren Städte, Gemeinden und Kommunen sowie Investoren, Banken, Versicherungen, Kaufhausbetreiber und Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG).

Die hier aufgeführten Referenzen zeigt eine kleine Auswahl von Objekten unterschiedlicher Grössen und Aufgabenstellungen, die von uns in den vergangenen 12 Jahren realisiert wurden.
Parkhaus ALSTERHAUS Hamburg
Sanierung während des laufenden Betriebes

Bauherr und Auftraggeber: KARSTADT Premium GmbH
Planung: Amend + Hinrichs Ingenieurgemeinschaft, Hamburg

Baubeschreibung:
  • Sanierung des Parkdecks mit zwei Rampen.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung

Fläche: 1.500 m²

Jahr:  08/2014 - 10/2014


Parkhaus Kaufhaus STOLZ, Cuxhaven

Bauherr und Auftraggeber: Holding Kaufhaus M. Stolz GmbH
Planung:  Köhler-Erxleben-Partner, Architekten + Ingenieure

Baubeschreibung:
  • Sanierung eines zweigeschossigen Parkhauses inkl. zwei Rampen. Unteres Parkdeck wärmegedämmt.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung, Parkbuchten 3m breit
Fläche: 7.500 m²

Jahr:  Beginn 10/2016
Neueröffnung 06.04.2017

siehe auch >> besonderes Projekt

Parkhaus Einkaufszenrum ELSTER PARK, Plauen
Sanierung während des laufenden Verkaufsbetriebes

Bauherr und Auftraggeber: Treveria Twenty-Nine S.a.r.I.
Planung: REC Real Estate Consultancy,
Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Michael Herres, Göttingen

Baubeschreibung:
  • Sanierung eines  wärmegedämmten Parkdecks über KAUFLAND inkl. Fahrbahnmarkierung. Der neue Parkdeckaufbau erfolgt mit einer Dampfsperre, Gefälledämmung, Druckverteilungsplatte aus Stahlbeton und einem Gussasphaltbelag sowie einer Linienentwässerung.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung.
Fläche: 7.500 m²

Jahr:
  • 2013, erster Bauabschnitt nach ca. 3 Monaten im November 2013 fertig gestellt.
  • 2014, zweiter Bauabschnitt im März begonnen.
  • Fertigstellung Juli 2014
>> Presse

Parkdeck Arndtstrasse, Hannover

Bauherr und Auftraggeber: alstria Office REIT-AG
Planung: RMA Architekten, Hannover

Baubeschreibung:
  • Abbruch und Erneuerung der wärmegedämmten Abdichtung und der befahrbahren Nutzschicht inkl. Rampe
Fläche: 465 m²

Jahr:2016

Parkhaus KAUFLAND Suhl
Sanierung während des laufenden Verkaufsbetriebes

Bauherr und Auftraggeber: ATOS Asset Management GmbH/Treveria
Planung: LAFRENTZ Baugesellschaft mbH, Dipl.-Ing. Dirk Lange

Baubeschreibung:
  • Sanierung eines wärmegedämmten Parkdecks.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung
Fläche:   5.400 m²

Jahr:  2015

Pardeck einer WEG in Büsum

Bauherr und Auftraggeber: Büsumer Wohnungsverwaltung

Baubeschreibung:
  • Erneuerung der Abdichtung und der befahrbahren Nutzschicht inkl. Rampe.
  • Parkflächenmarkierung
Fläche: 385 m²

Jahr:  2017

Parkhaus KAUFLAND Oberhausen
Sanierung während des laufenden Verkaufsbetriebes

Bauherr und Auftraggeber: KAUFLAND GmbH & Co. KG
Planung: Dr. Kugler & Franke Ingenieurgesellschaft mbH, München

Baubeschreibung:
  • Sanierung eines zweigeschossigen Parkhauses mit je 3.250 qm Grundfläche, erstes Geschoss über den Verkaufsräumen wärmegedämmt mit Fahrbahnbeton, zweites, freibewittertes Geschoss beschichtet mit einer OS 11.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung
Fläche: 7.500 m²

Jahr:  08/2014 - 06/2015

Parkdeck einer WEG in Geesthacht

Bauherr und Auftraggeber: Kuhn Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaft mbH, Hamburg

Baubeschreibung:
  • Erneuerung der Abdichtung und der befahrbahren Nutzschicht inkl. Rampe,
  • Parkflächenmarkierung
Fläche:  270 m²

Jahr:  2017

Erweiterung EKZ Weserpark, Bremen
Wärmegedämmte Rampe

Auftraggeber: Züblin AG

Baubeschreibung:
  • Zweilagige Abdichtung mit PYE PV 200 S5
  • Wärmedämmung DOW Floormate 500
  • Diffusionsoffenes Vlies
  • Heizmatten
  • Bewehrter Fahrbahnbeton, d=13cm
  • Schubsicherung mit Tellerankern

Fläche: 800 m²

Jahr:  2014

Parkhaus Ernst-August Galerie, Hannover
Neubau

Bauherr: ECE Projektmanagement, Hamburg
Auftraggeber: BAM Deutschland AG, Stuttgart

Aufgaben:
  • Bauplanung
  • Bauausführung
  • Bauüberwachung
  • Projektmanagement und Koordination
  • Fahrbahn- und Verkehrsflächenmarkierung
Baubeschreibung:
Erstellung von Parkdeckbelägen in einem viergeschossigen Parkhaus mit ca. 35.000 m² Stellfläche davon ca. 10.000 m² in gedämmter Ausführung mit Foamglas, Gussasphaltschutzschicht und einem PP-Faserbeton Fahrbahnbelag. Etwa 25.000 m² als ungedämmter Parkdeckbelag gemäß ZTV-ING Teil 7, bestehend aus einer Epoxidharzgrundierung, einer Polymerbitumen-schweißbahn und einem zweilagigen aufgehlltem Gussasphalt. Einbau von 350 m Dehnungsfugenprofilen, 4.500 m Alutrittschutzblechen, Fahrbahnmarkierung und diversen Nebenleistungen.

Fläche: 35.000 m²

Jahr: 2008

weitere Informationen auf bam Deutschland >>

Parkdeck Würzburger Strasse, Laatzen

Bauherr:
WEG Würzburger Straße
Auftraggeber: Simchen Immobilien Management GmbH, Hannover 
Planung: Architekturbüro Dipl.-Ing. Frank Kassner, Pattensen

Baubeschreibung:
  • Sanierung eines zweigeschossigen Parkdecks.
  • Abbruch des Belages im Oberdeck mit anschließender Sanierung der Betondecke. Die Abdichtung wurde zweilagig aus Bitumenbahnen mit einer Schutzschicht aus 30mm Gusasphalt hergestellt. Eine Gussasphaltdeckschicht mit 30mm Nenndicke bildet den Fahrbahnbelag.
  • Fugensanierung des Sichtbetonflächen, Malerarbeiten und Erneuerung der Parkdeckbeleuchtung.
  • Parkflächenmarkierung

Fläche: 950 m²

Baujahr: 2007
Parkhaus Kurze Strasse, Wolfsburg
Sanierung eines zweigeschossigen Parkhauses

Bauherrr:
Wohnungsbaugesellschaft Wolfsburg
Auftraggeber: Entricon GmbH, Wolfsburg
Planung: Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Michael Herres, Göttingen

Baubeschreibung:
Der Beton der Pi-Platten des Oberdecks war so geschädigt, dass großflächig Betonersatz ausgeführt werden musste.
  • Sowohl am Mittelauflager der Pi-Platten als auch am Übergang der Rampe zum Oberen Parkdeck wurden Fahrbahnübergänge aus Asphalt nach ZTV-BEL-FÜ hergestellt, um durchbiegungsbedingte Drehwinkelbewegungen  schadlos in den Belag zu übertragen.
  • Die Waschbetonoberfläche der Brüstungsplatten wurde u.a. aus optischen Gründen gespachtelt und mit einem Farbaufstrich versehen.
  • Die Abdichtung und die Deckschicht des Belages erfolgte nach ZTV-ING mit einer Grundierung, einer Schweißbahn und einem zweilagigen Gussasphalt.
  • Die Geländer wurden erneuert und die elektrischen Anlagen.
  • Nicht befahrene Bauteile wie bsplsw. die Schrammborde  erhielten eine OS 11 - Beschichtung.
  • An den Wänden, Stützen und der Deckenunterseite des unteren Parkdecks erfolgte eine Betonsanierung und malermäßige Bearbeitung.
  • Parkflächenmarkierung
Fläche: 2 x 2.500 m²

Baujahr: 2007

Rückbau des Parkdecks Fröbelweg, Göttingen-Grone und Umgestaltung zum Quartierplatz

Bauherr und Auftraggeber: Prometheus Immobilien Verwaltungs GmbH und Co. KG, erster Immobilienfond für Deutschland
Planung: Lippert Kavelly Architekten, Berlin

Aufgaben:
  • Rohbau
  • Betonarbeiten
  • Abdichtungsarbeiten
  • Asphaltierung
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung
Fläche: 1.000 m²

Baujahr: 2012

Ausführliche Indormationen unter >> besonderes Projekt
Parkhaus Boulevard Berlin
Neubau

Bauherr: MULTI VESTE Berlin
Auftraggeber: ARGE Boulevard Berlin BAM Deutschland AG / Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG

Baubeschreibung:

  • Erstellung von ca 9.080 m² wärmegedämmten Parkdeckbelag als Umkehrdach mit Fahrbahnbeton. Zur Optimierung der Wärmedämmung wurde das Nebengefälle unterhalb der Abdichtung mit Leichtbeton ausgeführt. Punktentwässerung.
  • Erstellung von 10.000 m² Parkdeckbelag ohne Wärmedämmung mit Grundierung, Schweißbahn und zweilagigen Gussasphalt. Linienentwässerung mit Rinnen zur Optimierung der Entwässerung des Gussasphaltbelages.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung

Jahr: 2011

Weitere Informationen auf bam Deutschland >>

Parkdeck Seestrasse, Berlin
Das Parkdeck befindet sich auf einem durch einen "Penny-Markt" genutzten Anbau.

Bauherr und Auftraggeber: SOLANO Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Planung: CRP Bauingenieure GmbH, Berlin

Baubeschreibung:
  • Rückbau und Entsorgung des vorhandenen Parkdeckaufbaus
  • Rückbau von Abdeckblechen, Einbauteilen, Einkaufswagenparkboxen u.Ä.
  • Durchführung von Betoninstandsetzungsarbeiten (innen und außen)
  • Anpassung der Entwässerungssituation
  • Sanierung der Bewegungsfugen
  • Einbau einer Dämmung und einer flächigen Abdichtung nach alt DIN 18195-5 jetzt DIN 18533  1.2
  • Einbau einer Betonnutzschicht
  • Herstellung der Fahrbahn und Parkplatzmarkierungen
  • Wiedereinbau Abdeckbleche, einbauteile u.Ä.

Fläche: 1.400 m²

Jahr: 05/2016

Parkhaus Einkaufszentrum Stadt-Galerie, Hameln
Neubau

Bauherr: ECE Projektmanagement, Hamburg
Auftraggeber: BAM Deutschland AG, Stuttgart

Baubeschreibung:
  • Erstellung von Pardeckbelägen in einem zweigeschossigen Parkhaus mit ca. 25.000m² Stellfläche, davon ca. 10.000 m² in gedämmter Ausführung mit Foamglas, Gussasphaltschutzschicht und einem PP-Faserbeton als Fahrbahnbelag.
  • Etwa 15.000m² als ungedämmter Parkdeckbelag gemäß ZTV-ING Teil 7, bestehend aus einer Epoxidharzgrundierung, einer Polymerbitumenschweißbahn und einem zweilagig aufgehelltem Gussasphalt. 
  • Einbau von 150m Dehnungsfugenprofilen, 1.500m Alutrittschutzblechen, Fahrbahnmarkierung und diversen Nebenleistungen.
  • Fahrbahn- und Parkflächenmarkierung
Jahr: 2007

EKZ Stadt-Galerie Hameln >>
Parkhaus Rathausgalerie Leverkusen
Neubau

Bauherr und Auftraggeber:  ECE Projektmanagement, Hamburg

Baubeschreibung:
Erstellung von ca. 25.000 qm gedämmten und ungedämmten Parkdeckaufbauten.
Ausführung analog des 2008 erstellten Objekts
>> Ernst-August-Galerie Hannover

Jahr:  2009

Weitere Sanierungsobjekte und Neubauten
  • Tiefgarage Polizeidirektion, Goslar
  • Rampe VGH, Hannover
  • Parkhaus Hospitalstraße,
    Göttingen
  • Rampensanierung Treskowstraße,
    Hannover
  • Parkdeck EKZ Bramfeld, Hamburg
  • Parkdeck Schlosshöfe Oldenburg
  • Parkdeck EKZ Neuwied
  • Parkdeck Dorinth Hotel, Hannover
  • Parkdeck real,- Markt, Hamburger Str., Braunschweig

Share by: